Lärmaktionsplan der Stadt Meinerzhagen

Lärmaktionsplan der Stadt Meinerzhagen

In seiner Sitzung am 28.09.2009 hat der Rat der Stadt Meinerzhagen einen Lärmaktionsplan beschlossen.

Diese auf Grundlage der EU-Umgebungslärmrichtlinie und des § 47 d des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) erstellte schriftliche Ausarbeitung zum Thema "Umgebungslärm" bezieht sich auf einen Abschnitt der Bundesstraße 54 als Hauptlärmquelle des Straßenverkehrs im Stadtgebiet mit Lärmproblemen/ Lärmauswirkungen im Umfeld.

Der Lärmaktionsplan stellt auf Grundlage zuvor erstellter Lärmkarten Bereiche mit Lärmproblemen dar und benennt Maßnahmen zur Lärmminderung, die bereits erfolgt bzw. in Durchführung sind, sowie geplante weitere Maßnahmen zur Lärmminderung.

In seiner Sitzung am 20.02.2017 hat der Rat der Stadt Meinerzhagen den Lärmaktionsplan für die Stadt Meinerzhagen - 2. Stufe beschlossen. Betroffen waren auf der zweiten Stufe der Lärmaktionsplanung die A 45 und die B 54 und Teile der L 323, L 528 und der L 539.

Der Entwurf zum Lärmaktionsplan für die Stadt Meinerzhagen – 3. Stufe kann mit Klick auf den Link eingesehen werden. Anregungen und Stellungnahmen hierzu können Sie per E-Mail an die Adresse stadtplanung(at)meinerzhagen.de oder auch mit Schreiben an die Stadt Meinerzhagen, Bahnhofstraße 9-15, 58540 Meinerzhagen, bis zum 21.06.2019 abgeben. Darüber hinaus liegt der Entwurf im Stadtplanungsamt (Bahnhofstraße 9, Raum 104-105) vom 05.06.2019 bis 21.06.2019 öffentlich aus und kann zu den Dienstzeiten eingesehen werden. Auch hier können Anregungen und Stellungnahmen vorgebracht werden.

 

 

Ihre Ansprechperson