Abwassergebühren und Beiträge

Abwassergebühren und Beiträge

Zum Ersatz des durchschnittlichen Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung und Erweiterung der öffentlichen Abwasseranlagen und als Gegenleistung für die durch die Möglichkeit der Inanspruchnahme gebotenen wirtschaftlichen Vorteile wird ein einmaliger Kanalanschlussbeitrag erhoben.

Für die laufende Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage wiederum werden von den Grundstückseigentümern Entwässerungsgebühren als getrennte Abwassergebühr für die Beseitigung von Schmutz- und Niederschlagswasser erhoben.

Die Satzung über die Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen der Stadt Meinerzhagen regelt Einzelheiten hinsichtlich Entleerung (einschl. ggf. Reinigung) und Abfuhr der Anlageninhalte von abflusslosen Gruben und Kleinkläranlagen für häusliches Schmutzwasser.

Einzelheiten zur Gebühren- und Beitragsveranlagung regelt die Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Meinerzhagen.

Satzungen

Ihre Ansprechperson