Hohlwege an der Listerquelle, südlicher Teil (Ortsfestes Bodendenkmal)

Lage/Standort

Rothenstein • 58540 Meinerzhagen

Gemarkung: Meinerzhagen • Flur: 8 • Flurstück: 89

Beschreibung des Denkmals

Der Hohlweg ist Rest einer alten, von Meinerzhagen kommenden und über Lüdenscheid nach Hagen führenden Straße. - Hohlwege lassen sich im Gelände als Rinnen erkennen, die durch andauerndes Befahren der damals noch gänzlich unbefestigten Wege entstanden sind. Verstärkt wurde der vertiefende Effekt aufgrund von Bodenerosion durch abfließendes Wasser. Ließen sich Trassen seinerzeit nicht mehr befahren, wurden angrenzend häufig neue Trassen eröffnet, sodass mitunter mehrere Hohlwege unmittelbar nebeneinander verlaufen. Bemerkenswert beim Hohlweg an der Listerquelle, südlicher Teil, ist insbesondere die offenliegende, durch Kutschenwagenräder in den Fels eingefahrene Fahrspur.

Bildergalerie