„Villa“ im Park und Stadtpark (Baudenkmal)

Lage/Standort

Bahnhofstraße 10 • 58540 Meinerzhagen

Gemarkung: Meinerzhagen • Flur: 35 • Flurstück: 570

Beschreibung des Denkmals

Die „Villa im Park“ wurde 1888 im historistischen Stil als Wohnhaus des Gustav Weyland auf dem Standort eines Vorgängergebäudes errichtet und mit einem großzügigen Garten, dem heutigen Volkspark, umgeben. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges Mansardendachhaus. Prägende Gestaltungselemente sind unter anderem der polygonale Vorbau mit einem Krüppelwalmschwebegiebel, die Veranda aus Zierfachwerk und der nachklassizistische Wintergarten. Der das Gebäude umgebende ehemalige gründerzeitliche Villengarten besitzt eine landschaftliche Prägung und wird durch die zur Villa führende Allee, den alten Baumbestand und den das Grundstück querenden Bach mit Teichen gekennzeichnet.

Bildergalerie