Standesamtliche Trauungen sowie private und betriebliche Veranstaltungen wieder möglich: Villa im Park öffnet ab sofort für bestimmte Veranstaltungen

Mit Beginn der Corona-Krise hieß es, ebenso wie für alle Veranstaltungsorte im Land, „Zwangspause“ auch für die Villa im Park: Seit gut drei Monaten sind ihre Türen für Events aller Art geschlossen.

Angesichts der positiven Entwicklungen der letzten Wochen gibt es jetzt gute Nachrichten: Nun können auch für die Villa erste Lockerungen erfolgen. Ab sofort sind die Räumlichkeiten für standesamtliche Trauungen mit bis zu dreißig Gästen, betriebliche Veranstaltungen sowie private Feierlichkeiten mit einem herausragenden Anlass (z.B. Hochzeits-, Tauf-, Geburtstagsfeier) geöffnet. Das entschied der Stiftungsvorstand in seiner gestrigen Sitzung. Voraussetzung ist, dass der Personenkreis der Teilnehmer dokumentiert wird; außerdem ist die Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen zu beachten.

Für öffentliche Veranstaltungen gilt die Öffnung der Villa derzeit noch nicht; auch die Küche bleibt vorübergehend noch geschlossen.

( )