Eine Einladung für die Kunden: Heimat shoppen in Meinerzhagen!

Einkaufen gehen, einen Schaufensterbummel machen, Gutes genießen und sich verwöhnen lassen –  Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungsbetriebe machen es möglich. Auf genau diesen Umstand will die Aktion „Heimat shoppen“ aufmerksam machen. Seit 2015 initiiert die SIHK gemeinsam mit dem Handelsverband Südwestfalen, den örtlichen Sparkassen, Gewerbevereinen und Stadtmarketingorganisationen das Projekt am 2. Septemberwochenende.

„‘Heimat shoppen‘ bedeutet an vielen Stellen, bei Bekannten, Nachbarn und Freunden einzukaufen“, fasst Katharina Suerbier von der städtischen Wirtschaftsförderung und vom Stadtmarketing-Verein zusammen. „Das sichert auch den Wirtschaftsstandort, Arbeits- und Ausbildungsplätze und macht unsere Stadt einfach lebenswerter.“

In Meinerzhagen einzukaufen bedeutet, die inhabergeführten Geschäfte, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen zu stärken, damit sie bleiben können, dass sich andere Geschäfte ansiedeln wollen und damit die Lebensqualität für die Meinerzhagener Bürger weiter entwickeln. Es bedeutet auch, den Standort Meinerzhagen für qualifizierte Arbeitskräfte interessant zu machen.

Die Stadt hat viele attraktive Geschäfte, in denen man die Waren anfassen, ausprobieren und sich persönlich beraten lassen kann. Die Kunden aber entscheiden darüber, ob sie weiterhin zur Verfügung stehen: Wir freuen uns auf ein anregendes Heimat-Shoppen am kommenden Freitag und Samstag, vor allem aber auch über das ganze Jahr hinweg! Lassen Sie sich einladen und verwöhnen…

( )