Bildercollage aus Meinerzhagen

Oben an der Volme "LEADER 2014 - 2020"

Die Region "Oben an der Volme" mit den vier Volmetal-Kommunen Halver, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle bewirbt sich als neue LEADER-Region um EU-Fördermittel für die kommenden fünf Jahre, um Maßnahmen zur Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes ergreifen zu können.
Hierzu sind die Bürgerinnen und Bürger insbesondere der ländlichen Ortsteile aufgefordert, Anregungen und Ideen einzubringen. Diese sollen in ein "Gebietsbezogenes Integriertes Entwicklungskonzept" (GIEK) einfließen, das als Grundlage für die Bewerbung erstellt wird.
 
Die Stadt Meinerzhagen lädt daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am
 
"1. LEADER-Regionalforum Oben an der Volme" ein.
 
Dieses findet am 04.11.2014, 19.00 Uhr in der Historischen Brennerei Rönsahl, Hauptstraße 23, 58566 Kierspe-Rönsahl statt.
 
Für nähere Informationen hierzu klicken Sie auf die zwei nachfolgenden Flyer.

Regionale Projekt Naturerlebnisgebiet "Biggesee – Listersee"

Auch in Meinerzhagen wurden die im Rahmen der Regionale 2013 mit EU-Fördergeldern finanzierten Rast- und Aussichtspunkte fertiggestellt.

Der Rastplatz in Valbert An der Kirche dient ebenso wie der Rastplatz in Hunswinkel als Einstiegsportal für die Radwege an Biggesee und Listersee. Die Fläche An der Kirche in Valbert wurde von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. An beiden Radportalen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung .

Von dem mit einem gemütlichen Waldsofa ausgestatteten Aussichtspunkt oberhalb von Hunswinkel am Wanderweg rund um Bigge und Lister hat man einen herrlichen Ausblick über die Listertalsperre.


Radportal Valbert
Radportal Hunswinkel
Aussichtspunkt Überm See

Breitbandversorgung der Stadt Meinerzhagen für die Gewerbegebiete "Darmche" und "Schwenke"

Die Telekom versorgt Anschlüsse in den Gewerbegebieten Darmche und Schwenke mit schnellem Internet. Über 385 Anschlussnehmer – überwiegend in den Gewerbegebieten Darmche und Schwenke – können jetzt dank VDSL (Very High Digital Subscriber Line) schneller im Internet surfen, E-Mails verschicken oder Musik herunterladen. Je nach Entfernung zum Schaltverteiler erreicht die Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde.

Neben den Gewerbegebieten Darmche und Schwenke profitieren folgende Wohnortlagen von dem Ausbau: Langenohl, Reuen, Grünewald, Sebastopol, Lesmicke, Niederhengstenberg, Hohenhengstenberg, Hesselbecke, Listerhammer, Listertal, Auf der Heide, Kittmicke, Listermühle, Sinderhof, Grünenthal, Darmche, Nordhellen, Scherlerwieden, Am Tarrenbrink, Untermberge.

Vergangenes Jahr hatte die Stadt die Telekom mit dem Ausbau der Datenautobahn beauftragt. Die seitens der Stadt gegenüber der Telekom zu deckende Wirtschaftlichkeitslücke wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramms des Landes NRW – Infrastrukturrichtlinie i.d.F. vom 17.07.2012 und zugleich mit Mitteln im Rahmen des Ziel 2-Programms 2007 – 2013 (EFRE) gefördert.  

Anlieferung von Gartenabfällen beim Baubetriebshof

Die Anlieferung von Grünabfällen (Baumschnitt, Geäst, Laub, usw.) beim Baubetriebshof der Stadt Meinerzhagen ist wieder ab 01.03.2014 möglich.

Die Gartenabfälle können ausschließlich zu folgenden Zeiten angeliefert werden:

Dienstag:     16.30  -  19.00 Uhr

Freitag:         13.30  -  18.00 Uhr

Samstag:      10.00  -  18.00 Uhr


Zu anderen Zeiten ist der Baubetriebshof nicht zugänglich und durch eine Schranke gesperrt.

 

Anlieferung von Elektroaltgeräten beim Baubetriebshof:

Auch Elektroaltgeräte können ab Samstag, den 01.03.2014 wieder zu den o.g. Zeiten angeliefert werden. Besitzer von Kleingeräten (z. B. Toaster, Fön oder Wecker) sind verpflichtet, diese zum Baubetriebshof zu bringen.

Fahrplantabellen der RB 25, Köln - Meinerzhagen und zurück, gültig ab 27.02. bis 13.12. 2014

Die aktuelle Preistabelle für Bahnfahrten von Meinerzhagen nach Köln und zurück finden Sie unter folgendem Link:

29.03.2014, 24.05.2014, 14.06.2014, 05.07.2014, 09.08.2014 und 06.09.2014.

Um einen Termin zu reservieren setzen Sie sich bitte mit den Standesbeamtinnen in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass für die Eheschließung an Samstagen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 66,00 € erhoben wird.

Nach oben | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Stadtplan