Bildercollage aus Meinerzhagen

Plan zur Gestaltung des Volksparks

Parkpflegewerk mit Freiraum-Konzept für den Volkspark sieht verschiedene Angebote und Anlaufstellen für Besucher vor

Plan zur Gestaltung des Volksparks: stimmig, offen, als grüne Oase eingebettet ins Stadtzentrum

Der Volkspark in der Innenstadt ist ein Herzstück Meinerzhagens: Zentral gelegen, bietet er auf 2,7 Hektar Raum für Erholung, Freizeitgestaltung sowie Kommunikation und ist nicht nur aufgrund seiner Lage ein wesentliches Bindeglied in der Stadt. Den Bürgerinnen und Bürgern liegt der Park am Herzen – das hatten sie in der Themenvorbereitung für die Projekte der REGIONALE 2013 deutlich gemacht. Zur behutsamen weiteren Gestaltung des Volksparks legte die Stadt nun ein Parkpflegewerk mit Freiraum-Konzept, bearbeitet vom Büro Drecker aus Bottrop und dem Büro ASS aus Düsseldorf, als detaillierten Vorschlag im Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt vor. Dieser wird nun als Grundlage für einen intensiven Austausch mit der Bürgerschaft dienen.

 

Eine grüne Insel mitten in der Stadt: Über das enorme Potential des Volksparks in Sachen Kultur und Freizeitgestaltung sind sich Bürgerinnen und Bürger sowie Stadtverwaltung einig. Im Rahmen des REGIONALE 2013-Programms „Urbanität“ hat die Stadt nun in Zusammenarbeit mit den genannten Büros sowie in Abstimmung mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Denkmalpflege für Westfalen, ein detailliertes Konzept erarbeitet, um den Park sowie die darin gelegene historische Villa Schmiemicke als „Haus der Kultur“ zu revitalisieren. Verschiedene Freizeit- und Erholungsangebote sollen zudem unter Beachtung und Bewahrung der wertvollen Grünstrukturen in den Park integriert werden.

Hierzu gehören ein Bereich mit Schachfeld und Boule-Bahn für sportliche Erholung, ein Spielplatz und weitere Anlaufstellen für Kommunikation und Unterhaltung sowie offene Wiesen- und Rasenflächen im südlichen/südwestlichen Teil zum Verweilen und Entspannen in ruhiger Atmosphäre. Gastronomie und eine Außenbühne sowie die Ausgestaltung der Villa als Zentrum für kulturelle Angebote wie Lesungen oder Konzerte sollen die Nutzungsmöglichkeiten des Parks vervollständigen. Die Wegegestaltung soll sich an den historischen Vorgaben orientieren. Hinzu kommt ein Weg mit Balkon, der den Bahnhof/ZOB mit der Villa und der Innenstadt verbinden und dabei einen Höhenunterschied von zwölf Metern überbrücken soll.

Das Parkpflegewerk mit Freiraumkonzept verbindet die historischen, größtenteils denkmalgeschützten Elemente des Parks mit attraktiven Angeboten, um die Innenstadt um eine wesentliche Facette für die Bürgerschaft zu bereichern und weiter zu beleben. Nach seiner Vorstellung im Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt steht nun der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern an: Eine Informationsveranstaltung wird in den kommenden Wochen die Möglichkeit zur Diskussion bieten, Anregungen und Meinungen zum Konzept sind sehr willkommen. Über den Termin werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Den in der Ausschuss-Sitzung vorgestellten Plan der Parkanlage finden Sie hier zum Download.

 

 

Jugendherberge Meinerzhagen wird Flüchtlingen Unterkunft bieten

 

Bezirksregierung Arnsberg und Deutsches Jugendherbergswerk vereinbaren Zusammenarbeit


Jugendherberge Meinerzhagen wird Flüchtlingen Unterkunft bieten


Die Jugendherberge Meinerzhagen wird ab dem 1. Oktober 2015 als Flüchtlings-unterkunft genutzt. Eine entsprechende Vereinbarung trafen jetzt das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch die Bezirksregierung Arnsberg, und das Deutsche Jugendherbergswerk als Träger der Jugendherberge Meinerzhagen. Neben der hiesigen werden noch zwölf weitere Jugendherbergen zur Unterbringung von Asylbegehrenden genutzt, so dass insgesamt 1.826 Menschen auf diese Weise eine Unterkunft finden werden...

Für eine vollständige Anzeige des Inhaltes, klicken Sie bitte auf das Dokument.

Anerkennung der Zusammenarbeit nach Prüfung übereinstimmender politischer Ziele und Arbeit

Abgeordnete der Linken sowie der Piratenpartei bilden gemeinsame Fraktion im Rat

Die Abgeordneten der Linken sowie der Piratenpartei, die seit der Kommunalwahl im Mai 2014 je einen Sitz im Rat der Stadt Meinerzhagen innehaben, werden ihre Zusammenarbeit im Rat ab sofort in einer gemeinsamen Fraktion fortsetzen. Nachdem der entsprechende Antrag im vergangenen Jahr aufgrund fehlender Voraussetzungen zunächst abgelehnt worden war, sah Bürgermeister Jan Nesselrath als Vorsitzender des Rates die rechtlichen Voraussetzungen nunmehr als gegeben an. Grundlage für die Entscheidung ist das kontinuierliche gemeinsame politische Handeln der beiden Abgeordneten im Rat als notwendige Bedingung für die Bildung einer Fraktion.......

Für eine vollständige Anzeige des Inhaltes, klicken Sie bitte auf das Dokument.

Ab sofort steht ein neuer Service der Stadt Meinerzhagen zur Verfügung. Unter „Rathaus online“ können Sie nun einfach online die Abfuhr von Sperrgut, Elektroschrott sowie Grünschnitt beantragen. Darüber hinaus stehen Ihnen dort weitere Services zur Verfügung. Das Online-Angebot wird in der Zukunft weiter ausgebaut.

Nachtruhe einhalten und unnötigen Lärm vermeiden

Die Stadt Meinerzhagen bittet im Sinne eines harmonischen Miteinanders um Beachtung folgender Bestimmungen:

  • Im Landes-Immissionsschutzgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen ist die Nachtruhe generell auf die Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr festgelegt worden. Während dieser Zeit sind alle Betätigungen verboten, welche die Nachtruhe zu stören geeignet sind. Ausnahmen von dieser Regelung unterliegen strengen Vorgaben und können für private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Polterabende, Grillfeste und dergleichen generell nicht zugelassen werden.
  • Aber auch außerhalb der nächtlichen Ruhezeiten sind bestimmte Regelungen zu beachten. So dürfen Geräte, die der Schallerzeugung oder Schallwiedergabe dienen (Musikinstrumente, Stereoanlagen u.s.w.), nur in solcher Lautstärke betrieben werden, dass unbeteiligte Personen nicht erheblich belästigt werden. Auf öffentlichen Verkehrsflächen sowie in und auf solchen Anlagen, die der allgemeinen Benutzung dienen, ist der Gebrauch solcher Geräte schon dann verboten, wenn andere dadurch belästigt werden können.
  • Lärm und andere Belästigungen können aber nicht nur von Menschen, sondern auch von Tieren verursacht werden und sind deshalb ebenfalls zu vermeiden. Das Landes-Immissionsschutzgesetz schreibt demzufolge vor, dass Tiere so zu halten sind, dass niemand durch die hiervon ausgehenden Immissionen, insbesondere durch den von den Tieren erzeugten Lärm (z. B. Hundegebell), mehr als nur geringfügig belästigt wird.
  • Ein erhöhtes Ruhebedürfnis gilt für die gesetzlichen Sonn- und Feiertage. Nach dem Sonn- und Feiertagsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen sind an Sonn- und Feiertagen alle öffentlich bemerkbaren Arbeiten verboten, wozu z. B. auch das Waschen von Kraftfahrzeugen gehört.

 

Ruhezeiten für Rasenmäher und Co. einhalten

Aufgrund der immer wieder auftretenden Belästigungen und den damit einher- gehenden Beschwerden appelliert das Ordnungsamt der Stadt Meinerzhagen, beim Betrieb von Maschinen und Geräten die gesetzlich vorgegebenen Zeiten zu beachten und auf die Nachbarschaft Rücksicht zu nehmen.

In der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung ist im Einzelnen geregelt, wann welche Geräte vom Rasenmäher bis zum Müllfahrzeug betrieben werden dürfen. Danach ist der Betrieb in allgemeinen und reinen Wohngebieten sowie in Erholungsgebieten nur werktags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr zulässig.

Weitere zeitliche Einschränkungen gelten für Freischneider, Grastrimmer / Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler, die nur werktags in der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr betrieben werden dürfen. Diese Einschränkungen gelten allerdings nicht, wenn die Geräte mit dem Europäischen Umweltzeichen gekennzeichnet sind.

Anlieferung von Gartenabfällen beim Baubetriebshof

Anlieferung von Gartenabfällen beim Baubetriebshof

Die Anlieferung von Gartenabfällen beim städtischen Baubetriebshof am Darmcher Weg – hinter OBI -  ist ab sofort zu folgenden Zeiten möglich:

Dienstag      16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag         13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag      10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Die Annahme erfolgt ausschließlich zu den angegebenen Zeiten, ansonsten ist das Gelände verschlossen.

Fahrplantabellen der RB 25, Köln - Meinerzhagen und zurück, gültig ab 14.12.2014

Anlieferung von Elektrokleingeräten beim Baubetriebshof

Elektronikschrott wird ab dem 01.12.2014 ausschließlich zu folgenden Zeiten entgegengenommen:


Donnerstag:     14.00 Uhr - 17.30 Uhr

Freitag:             08.00 Uhr - 12.00 Uhr


Zu anderen Zeiten ist der Baubetriebshof nicht zugänglich und durch eine Schranke gesperrt.

Von der Annahme ausgeschlossen sind GARTENABFÄLLE, Großgeräte und gewerblich genutzte Geräte.

25.04.2015, 09.05.2015, 27.06.2015, 04.07.2015, 15.08.2015 und 12.09.2015.

Um einen Termin zu reservieren setzen Sie sich bitte mit den Standesbeamtinnen in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass für die Eheschließung an Samstagen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 66,00 € erhoben wird.

Nach oben | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Stadtplan